Die Relativitätstheorie Einsteins by Max Born

By Max Born

Dieses Buch ist bis heute eine der populärsten Darstellungen der Relativitätstheorie geblieben. In der vorliegenden model haben J. Ehlers und M. Pössel vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) in Golm/Potsdam den Bornschen textual content kommentiert und einen den anschaulichen, aber präzisen Stil Borns wahrendes, umfangreiches Ergänzungskapitel hinzugefügt, das die stürmische Entwicklung der Relativiatätstheorie bis hin zu unseren Tagen nachzeichnet. Eingegangen wird auf Gravitationswellen und Schwarze Löcher, auf neuere Entwicklungen der Kosmologie, auf Ansätze zu einer Theorie der Quantengravitation und auf die zahlreichen raffinierten Experimente, welche die Gültigkeit der Einsteinschen Theorie mit immer größerer Genauigkeit bestätigt haben. Damit bleibt dieses Buch nach wie vor einer der unmittelbarsten Zugänge zur Relativitätstheorie für alle die sich für eine über das rein populärwissenschaftliche hinausgehende Einführung interessieren.

Show description

Read or Download Die Relativitätstheorie Einsteins PDF

Best gravity books

Elements of Numerical Relativity and Relativistic Hydrodynamics: From Einstein' s Equations to Astrophysical Simulations

Many large-scale tasks for detecting gravitational radiation are at present being built, all with the purpose of commencing a brand new window onto the observable Universe. accordingly, numerical relativity has lately develop into an enormous box of study, and parts of Numerical Relativity and Relativistic Hydrodynamics is a precious primer for either graduate scholars and non-specialist researchers wishing to go into the sector.

The curvature of spacetime : Newton, Einstein, and gravitation

The the world over popular physicist Harald Fritzsch deftly explains the that means and far-flung implications of the overall conception of relativity and different mysteries of recent physics via providing an imaginary dialog between Newton, Einstein, and a fictitious modern particle physicist named Adrian Haller.

Earth Gravity Field from Space — From Sensors to Earth Sciences: Proceedings of an ISSI Workshop 11–15 March 2002, Bern, Switzerland

The ESA explorer center challenge GOCE, to be introduced in 2006, will increase our wisdom of the worldwide static gravity box and of the geoid via orders of significance. The U. S. satellite tv for pc gravity undertaking GRACE (2002-2006) is at the moment measuring, moreover, the temporal diversifications of the gravity box. With those new facts a complete variety of attention-grabbing new probabilities should be opened for good Earth physics, oceanography, geodesy and sea-level study.

Additional resources for Die Relativitätstheorie Einsteins

Sample text

H. einer Erdumdrehung; daraus folgt, daß g am Äquator einen kleinsten Wert hat und nach Norden und Süden zunimmt. Diese Zunahme ist ganz gleichmäßig bis zu den Polen, wo g seinen größten Wert hat. Worauf das beruht, werden wir später sehen; hier genügt die Feststellung der Tatsache. Diese hat nun aber für das Maßsystem, mit dem wir bisher Kräfte und Massen gemessen haben, höchst unbequeme Folgen. Solange man nur Gewichte mit der Hebelwaage miteinander vergleicht, ergeben sich keine Schwierigkeiten.

Das Gewicht ist definiert durch G = mg, die Masseneinheit hat also das Gewicht G = 1 g. g; es ist mit der geographischen Breite veränderlich und in unseren Breiten hat g den Wert 981 dyn. Dies ist die technische Krafteinheit. t, natürlich konstant, denn ihr Vermögen, eine bestimmte Masse zu beschleunigen, ist von der geographischen Breite unabhängig. Die Dimension von Kraftstoß und Impuls ist jetzt [j] = [t K] = [ ~ I] = [m v] = [p] seine Einheit g ern/sec. 2] , ihre Einheit g em 2/see 2 oder dyn em.

Wäre die Bewegung unbeschleunigt, so liefe der bewegte Punkt von A aus geradlinig mit der Geschwindigkeit v vorwärts. In Wirklichkeit aber soll der Punkt auf dem Kreis bleiben, er muß also eine auf den Mittelpunkt M hin gerichtete Zusatzgeschwindigkeit oder Beschleunigung haben. Man nennt diese Zentripetalbeschleunigung. Sie bewirkt, daß die Geschwindigkeit in einem Nachbarpunkt B, der nach der kurzen Zeit i erreicht wird, eine andere Richtung hat wie im Punkt A. Wir zeichnen nun in einer Nebenfigur (Abb.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 3 votes